bekannte Herrschaftsformen A bis Z

Startseite

Herrschaftsformen


   Absolutismus
   Aisymnetie
   Androkratie
   Aristokratie
   Autokratie
   Bürokratie
   Demokratie
   Despotismus
   Diktatur
   Dyarchie
Ecclesiarchie
Epistokratie
Expertokratie
Exarchie
Feudalismus
Gerontokratie
Globokratie
Grundherrschaft
Gynarchie
Hierokratie
Infokratie
Kakistokratie
Kleptokratie
Kritarchie
Matriarchat
Meritokratie
Minarchie
Monarchie
Monokratie
Neopatrimonialismus
Nomokratie
Oligarchie
Ochlokratie
Pantisokratie
Patriarchat
Plutokratie
Politie
Polyarchie
Polykratie
Pornokratie
Ptochokratie
Sozialismus / Kommunismus
Soziokratie
Stratokratie
Synarchie
Technokratie
Theokratie
Timokratie
Tyrannis
Xenokratie


Herrschaftsformen

Dyarchie

Definition und Erklärung

Dyarchie ist ein veraltetes Wort für Doppelherrschaft. Statt Dyarchie kann Biarchie für Doppelherrschaft verwendet werden. Es ist eine Art der Herrschaft.

Eine Institution oder Organisation hat zwei gleichberechtigte Führungen oder Leitungen. Die Doppelherrschaft ist die Verbindung zweier miteinander gefügter, einer vom anderen abhängiger Gewalten.

Die Geschichte kennt viele Beispiele für Dyarchie. Oft löst eine Form Herrschaft zu begründen eine andere ab, ohne sie zunächst ganz zu beseitigen. Die Dyarchie ist bei Weitem nicht so bekannt wie andere Herrschaftsformen.


ähnliche Themen

   Bundeskanzler

   Gewaltenteilung

   Nationalsozialismus

(c) 2012 by herrschaftsformen.de Hinweise Impressum